Suche
  • Martin Bühlmann

Schreib mal was!

Aktualisiert: 28. Aug 2020

Gerne.

Jetzt?

Jetzt!

Gerne.


Es ist Ende Monat. Ende des (bereits!?) fünften edelmütigen Monates. Für eine erste 100-Tagesbilanz ist es zu spät. Der Start ist längstens erfolgt. Trotzdem fühle ich mich wie ein Läufer, der sich eben erst aus den Startlöchern «katapultiert» (Brise Marketing) hat. Und in der Luft schwebt eh noch ein frischer Startluftduft (#Wortspiel). Die Mauern hier sind alt – trotzdem wirken sie neu auf mich. Übrigens ein wunderbarer Arbeitsort hier in Baldegg – zufriedene Menschen und zufriedene alte Mauern (alte Bauten sind herrlich, ihre Geschichten sind auch ohne «Storytelling» eine Kopfreise wert.) Ein kurzer 5-Monate-Rapport. Pro Monat ein Ereignis – von hinten nach vorne oder von vorne nach hinten:

5) Nach fünf Monaten wurden heute die Räumlichkeiten doch noch beschriftet.

4) Nach vier Monaten war Dota zu Besuch. Das erste Wesen dieser Art. Aber wie alle anderen Wesen, war auch sie neugierig und erglückte sich der prächtigen Aussicht.

3) Nach drei Monaten haben es die edelmütigen Imageflugzeuge (Flyer?) in den «Kaffeehalter» geschafft. Griff- und einsatzbereit. Immer. Nur Montags ruhen die Kaffeetassen im Erdgeschoss.

2) Nach zwei Monaten war es Zeit für zwei Kleiderhaken (2+2 #Wortspiel)... das Tippen in die Tasten ist wie das Düngen einer Wiese!

1) Nach einem Monat war es Zeit für Licht. Und hier merkt die fleissige Leserin (vielleicht gar Leser) das es sich hier «nur» um Storytelling handelt. Das «Licht» war nach einem Monat noch nicht da. Aber dieses 1-2-3...-und-4-5-Spiel jetzt aber schon.

Wie geht es weiter? Auf einem der drei Tische liegt auch Arbeit. Gesunde Haut ist ein Thema, ein edles Fassadenqualitätslabel wird feingeschliffen und auch ist das Baugerüst für eine Maurerwebsite bereits errichtet. Wir sehen. Monat für Monat, Moment für Moment.

81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLACK FRIDAY SALE